Warum 4SR

Wir sehen Produktfunktionalität an erster Stelle und nicht den Preis oder das Design

Bei 4SR, fertigen wir Produkte, die vor allem funktionell und sicher sind. Wir wissen es zu schätzen, dass Preis und Design wichtige Faktoren sind, wenn der Kunden seine Kaufentscheidung trifft. Wir denken aber in erster Linie über die Funktionalität des Produkts nach. Jedes Detail hat seinen Zweck, und die Produkte, die Sie in unserem Sortiment finden, sind weit mehr als bloße Modeerscheinungen.

 

Entwicklung, Erfahrung und Umwelt aus dem Rennsport

Welcher Ort eignet sich am besten für die Erprobung neuer Schutzkleidung?
Ein echtes Rennen natürlich. Das ist auch der Grund, warum wir eng mit erfahrenen Rennfahrern kooperieren, wenn es um die Entwicklung geht. 4SR hat nur eine Modellreihe von ein- und zweiteiligen Lederkombis, an denen wir seit 10 Jahren arbeiten! Diese Einstellung wird durch die zahlreichen Stürze der professionellen Rennfahrer in Moto GP, WSBK oder BSB, sowie von vielen von euch Bikern bewiesen.

 

 

Die Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern von Protektoren & Schützern

Eines der wichtigsten Merkmale für hochwertige Lederkombis sind die Protektoren. Harte, von einer geschmolzenen Schicht getragene Kunststoffprotektoren sind lange her, erfüllen keine neuen Zertifizierungen und waren in den 1990er Jahren aktuell. Die 4SR Lederkombis sind mit 18 ergonomisch platzierten Protektoren ausgestattet. Das ist die höchste Anzahl von Protektoren bei serienmäßigen Lederkombis. Die Auswahl der viskoelastischen Betac-Protektoren, die die aktuelle Norm EN 1621-1: 2012 erfüllen, haben auch die zusätzlichen Tests bei erhöhten Temperaturen, wie sie in den Sommermonaten auftreten, erfolgreich absolviert.
Unsere 4SR Kevlar Jeans sind mit hochwertigen Knie- und Schienbeinprotektoren ausgestattet. Natürlich die höchste Stufe 2 T + zertifiziert. Die ergonomische 3D-Form des Protektors bedeckt nicht nur das Knie, sondern auch das Schienbein.

 

 

Was den Fahrer schützt ist die Bekleidung, nicht eine Zertifizierung (sehr geringe Anforderungen an die Zertifizierung)

Kunden auf der Suche nach Motorradbekleidung sollte erkennen, dass es um den Schutz des Fahrers geht und nicht um eine Zertifizierung. Auch Produkte von geringerer Qualität können diese Normen erfüllen, ( CE EN 1621-1) da diese Standards sehr gering sind. 4SR Produkte liegen weit über diesen Anforderungen die diese Norm festgelegt und sind daher die bevorzugte Wahl bei Rennfahrern (BSB,WSBK, MotoGP)

 

Die gleichen Produkte für Hobby Biker und Motorrad-Rennfahrer

Wir machen absolut keinen Unterschied ob Sie ein Hobby Biker oder ein Weltmeister sind. Bei 4SR, sind Sie uns gleichermaßen wichtig. 4SR Produkte für unsere Kunden sind aus dem gleichen Material gefertigt und mit der gleichen Technik genäht. Wir verwenden auch die gleichen Protektoren und Schützer, da es für uns keinen Unterschied gibt. Unsere Rennfahrer fahren mit dem gleichen Material.

 

 

 

Warum verwenden wir bei 4SR keine Hartmetall Protektoren?

Seit 2017 sind Schulter- und Knieschleifer aus Kunststoff an den Lederkombis angebracht und wurden in weniger als 2 Jahren entwickelt. Schon bei den ersten Skizzen stand die maximale Funktionalität und Ergonomie dieser Schleifer im Vordergrund.Am Anfang war das Material. Nach Prüfung der technologischen Möglichkeiten war die Möglichkeit zwischen Eisen, Carbon und Kunststoff. Durch die schlechten Erfahrungen mit Eisen und die besseren Eigenschaften, standen zur Auswahl Carbon und elastischer Kunststoff. Nach den ersten Ergebnissen der Crash-Tests fiel die Wahl auf den flexiblen Kunststoff. Kunststoff absorbiert die kinetische Energie besser und kehrt wieder in seine ursprüngliche Form zurück.

Es wäre für uns sehr einfach Metall-Protektoren zu verwenden, aber wir tun es nicht. Alle Protektoren und Schützer die in 4SR Produkten verwendet werden, müssen Leistung- und Crashtests standhalten. Leider hat diese kein Metall Protektor jemals bestanden, und wird deshalb nicht in unseren 4SR Produkten verwendet.
 

 

 

Warum werden unsere Produkte nicht aus Känguru-Leder hergestellt?

Wir wären in der Lage, Bekleidung aus Känguru-Leder herzustellen. Was wäre leichter als unsere bereits bestehenden Erfahrungen aus der Superbike-WM , IDM oder Moto GP dafür zu verwenden? Eindeutig weist alles darauf hin, dass nicht Känguru-Leder das sicherste Material ist, um sichere Motorrad-Bekleidung herzustellen. Die Stärke und Flexibilität der Materialien sind wichtiger als Gewicht und deshalb ist unsere Fahrerbekleidung sicher und langlebig.

 

 
 

News

25.3.2019 - 4SR ist offizieller Sponsor der tschechischen Nationalmannschaft ACCR Czech Talent Team - Willi Race More »

25.3.2019 - Das Fahrerteam von 4SR For Street Racing wurde in diesem Jahr um einen zweimaligen Weltmeister in der 125ccm und 250ccm Klasse sowie ehemaligen... More »

8.1.2019 - Für alle Fans der Marke 4SR haben wir eine neue Kollektion von T-Shirts und Sweatshirts vorbereitet. More »

More news